Biografie Dr. med. Tiana Rühl - Praenatal Köln - Praenatalplus.de
17184
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17184,page-child,parent-pageid-16884,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_popup_menu_text_scaledown,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Pränatal-Medizin und Diagnostik
Biografie / Werdegang

Dr. med.
Tiana Mareen Rühl geb. Geuting

Persönliche Daten | Schulbildung | Studium

Dr. med. Tiana Mareen Rühl

02.12.1977 geboren in Borken
verheiratet, 2 Kinder
1984-1988 Johann-Walling Grundschule Borken
1993-1997 Gymnasium Remigianum Borken
06/1997 Schulabschluss Allgemeine Hochschulreife
1997 Ausbildung zur Rettungssanitäterin an der DRK Rettungsschule Münster
1997-2004 Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover mit Staatsexamen im Mai 2004
09/1999 Physikum
09/2000 Erstes Staatsexamen
03/2001 Famulatur Gynäkologie und Geburtshilfe im Katutura State Hospital Windhoek, Namibia
08/2001 Famulatur Gynäkologie und Geburtshilfe im District General Hospital Eastbourne, UK
04/2003 Zweites Staatsexamen
05/2004 Drittes Staatsexamen
2003-2004 Praktisches Jahr (Krankenhaus Holweide, Kliniken der Stadt Köln gGmbH; Victoria Hospital, University of Cape Town, Südafrika)

Ärztlicher Werdegang

2004-2010 Assistenzärztin in Facharztausbildung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Dr. Wolff, Frauenklinik, Kliniken der Stadt Köln gGmbH
2010 Prüfung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Ärztekammer Nordrhein
2010-2012 Fachärztin in Weiterbildung zur Schwerpunktbezeichung: Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Prof. Dr. Wolff, Frauenklinik, Kliniken der Stadt Köln gGmbH
2010/2011 Viermonatige Tätigkeit als Fachärztin bei Dr. Stressig, praenatal.de, Ärztliche Partnergesellschaft für Pränatalmedizin und Genetik
2010-2012 Grund-, Aufbau- und Abschlusskurs Dopplersonographie des feto-maternalen Gefäßsystems nach den Richtlinien der KBV und der DEGUM
2012 Schwerpunktbezeichnung: Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
ab 2013 bis heute Oberärztin in der Frauenklinik Holweide, Kliniken der Stadt Köln gGmbH, Prof. Dr. med. W. Neuhaus
ab 2015 bis heute Mitarbeiterin in der Praxis für Praenatal-Medizin und Genetik, praenatalplus in Köln, PD Dr. R. Stressig und Dr. J. Ritgen

Weiteres

Dissertation

2000-2005 Promotionsarbeit an der medizinischen Hochschule Hannover
Thema „Radnomisierte und kontrollierte Studie zur oralen Kreatinsubstitution bei Frühgeborenen mit idiopathischer Apnoesymptomatik“, Einfluss von Kreatin auf Apnoe-, Bradykardie- und Hypoxämiehäufigkeit bei Frühgeborenen, Prof. Dr. Poets, Klinik für Kinder-und Jugendmedizin, Universität Tübingen
2005 Doktor der Medizin, Gesamturteil „magna cum laude“

Mitgliedschaften/Klassifizierung

DGGG Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
DEGUM Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
Klassifizierung: Stufe II/Seminar- bzw. Übungsleiter
ISUOG International Society of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology
DÄB Deutscher Ärztinnenbund
international society of ultrasound in obstetrics and gynecology

Qualifikationen, Aus- und Weiterbildungsermächtigung

  • Qualifikation zur genetischen Beratung gemäß Gendiagnostikgesetz
  • Dozentin, Institut für Aus-, Fort-, und Weiterbildung, Kliniken der Stadt Köln gGmbH
0221.9 77 60-0

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur pränatalen Diagnostik.
Rufen Sie uns einfach an.